Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.Weitere Informationen

Use #fensterbaufrontale

Die Messe. Fenster. Tür. Fassade.

18. - 21. März 2020 // Nürnberg, Germany

FENSTERBAU FRONTALE Newsroom

Drei Fragen an ... Elke Harreiß

Der Augenblick auf den alle warten: Gleich öffnen sich die Hallentüren zur FENSTERBAU FRONTALE. Elke Harreiß genießt den Moment.
Der Augenblick auf den alle warten: Gleich öffnen sich die Hallentüren zur FENSTERBAU FRONTALE. Elke Harreiß genießt den Moment.

Welchen Moment während der Messe möchten Sie nicht verpassen?

Es gibt eigentlich zwei Momente: Der eine ist der letzte Aufbautag und der andere der Messebeginn.

Ich finde es auch nach 17 Jahren Messetätigkeit jedes Mal faszinierend, wie es am letzten Aufbautag noch richtig rund geht in den Hallen. Es wird gehämmert, gebohrt, gestrichen, die Vitrinen werden eingeräumt, die Mitarbeiter auf dem Messestand eingewiesen. Wenn man durch die Hallen geht, kann man sich nicht vorstellen, dass 24 Stunden später die Messe startet. Dann aber ist alles picobello sauber, sortiert und die Aussteller sind bereit, die Besucher zu empfangen.

Der zweite besondere Moment ist der Messebeginn, wenn sich der Eingang mit immer mehr Besuchern füllt. Dann öffnen sich die Hallentüren, und die Messe startet, auf die wir zwei Jahre lang hingearbeitet haben.

Abseits des Messetrubels: Was sind Ihre Lieblingsaufgaben vor und nach der FENSTERBAU FRONTALE?

Nach der Messe habe ich wieder mehr Zeit für meine zwei Söhne, die mich in der Woche vor und während der Messelaufzeit kaum gesehen haben. Auch meinem Hobby kann ich mich dann wieder widmen, dem Schneidern von Kleidern, Hosen, Jacken und Faschingskostümen.

Was ist für Sie das Spannende an der FENSTERBAU FRONTALE?

Wenn ich ehrlich bin, dann waren für mich früher, bevor ich für die Messe zuständig war, Fenster und Türen nur Gegenstände, die Löcher in der Fassade verschließen. Seitdem ich mich intensiv mit dem Thema und der Branche beschäftige, bin ich fasziniert, wie viel Technik darin steckt und wie viel Variantenreichtum es weltweit gibt. Das zeigt sich alle zwei Jahre in den Neuheiten der Messe.

Dieses Jahr bin ich besonders gespannt, wie unser neues FENSTERBAU FRONTALE Forum bei den Besuchern ankommt. Denn erstmals wird es eine Vortragsfläche zu verschiedenen Branchenthemen mitten im Geschehen in der Halle 3A geben. Ich freue mich schon, wenn in sieben Monaten die Messe ihre Türen öffnet und bin schon neugierig, was sich die Aussteller alles haben einfallen lassen.

Elke Harreiß, 43 Jahre

Abteilungsleiterin und Veranstaltungsleiterin der FENSTERBAU FRONTALE

Motto: „Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden.“

top