Wir möchten auf unserer Internetseite Dienste von Drittanbietern nutzen, die uns helfen, unsere Werbeangebote zu verbessern (Marketing), die Nutzungsweise unserer Internetseite auszuwerten (Performance) und die Internetseite an Ihre Vorlieben anzupassen (Funktional). Für den Einsatz dieser Dienste benötigen wir Ihre Einwilligung, welche jederzeit widerrufen werden kann. Informationen zu den Diensten und eine Widerspruchsmöglichkeit finden Sie unter „Benutzerdefiniert“. Weitergehende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Use #fensterbaufrontale

Die Messe. Fenster. Tür. Fassade.

29. März - 1. April 2022 // Nürnberg, Germany

FENSTERBAU FRONTALE Newsroom

Dokumentationsband zum 10. Forum Architektur-Fenster-Fassade

Auf einem Gebäudedach mitten zwischen Hochhäusern in São Paulo nutzen viele Menschen ein öffentliches Freibad.
Im Stadtzentrum von São Paulo schufen Paulo Mendes de Rocha und MMBB Architects durch die vertikale Anordnung von Freizeitangeboten einen einladenden öffentlichen Raum. // © Ana Mello, SESC 24 Maio, São Paulo

Urbane Ballungsräume auf der ganzen Welt wachsen. Das Leben und Arbeiten spielt sich immer mehr in den Zentren der Städte ab. Doch der Raum ist begrenzt und viele Städte können sich flächenmäßig nicht weiter ausdehnen. Es gilt, bestehende Strukturen weiter zu verdichten, den Bestand umzunutzen, brachliegende Flächen zu erschließen sowie das noch Ungedachte zu denken. Stadt in all ihrer Diversität wird mehr und mehr auf engem Raum abgebildet und verschiedene Funktionen unter einem Dach vereint. Es wird viel in die Höhe gebaut, räumliche Dimensionen verändern sich, Gebäude werden komplexer und vielschichtiger, aber gleichzeitig auch kleinteiliger. Biohybride Bauweisen, klimagerechtes Bauen, Energie- und Ressourcen-Effizienz und die Integration der Natur rücken in den Fokus und tragen zu einem Wandel der Formensprache bei. Die Digitalisierung schafft neue Möglichkeiten für das modulare Bauen, für die Vorfertigung und Individualisierung von Fassadensystemen sowie für die Produkt- und Materialentwicklung. Veränderte klimatische Bedingungen, die neue Art des Bauens und moderne Technologien beeinflussen dabei sowohl die städtischen Strukturen und die Gestaltung der Architektur, als auch die konstruktiven und statischen Anforderungen, für die es neue Lösungen zu finden gilt. Zusätzlich dürfen auch soziale und kulturelle Belange nicht unberücksichtigt bleiben und lokale Themen müssen in einem globalen Maßstab gedacht werden.

Das 10. Forum Architektur-Fenster-Fassade war während der FENSTERBAU FRONTALE 2020 geplant, um unter dem Motto „Verdichtung“ relevante Fragestellungen der Messe von hochkarätigen Referenten in einen übergreifenden Kontext zu stellen.

Nun steht die Buchdokumentation zum Thema Verdichtung mit einer ausführlichen Darstellung der geplanten Beiträge zum Download zur Verfügung. Weitere Beiträge mit Themen aus der geplanten Vortragsreihe werden an dieser Stelle folgen.

top