Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies und die Möglichkeit der Verwendung von Cookies zu widersprechen, finden Sie hier.

Use #fensterbaufrontale

Die Messe. Fenster. Tür. Fassade.

18. - 21. März 2020 // Nürnberg, Germany

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen
Aussteller & Produkte FENSTERBAU FRONTALE 2018
Produkt vergrößern LOGO_FASCO®-Profil Fassadensystem

FASCO®-Profil Fassadensystem

LOGO_FASCO®-Profil Fassadensystem

FASCO®-Profil Fassadensystem

Infos anfordern Infos anfordern

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben noch keine Anmeldedaten? Registrieren Sie sich jetzt und nutzen Sie alle Vorteile der Aussteller- und Produktdatenbank, des Rahmenprogramms sowie des TicketShops.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Das Fassadensystem aus GFK für tragende verklebte Holz-Glas-Fassadenelemente

Das FASCO®-Fassadensystem bietet als intelligentes und klimagerechtes Bauelement eine progressive und elegante Systemlösung für Fixverglasungen. Das FASCO®-Profil verbindet bei Pfosten-Riegelbauweise die lastabtragenden Eigenschaften von Glas und Holz. Durch das FASCO®-Fassadensystem wird das Glas als Bauelement effektiv genutzt oder kann als einfach montierbare Fixverglasung eingesetzt werden.

FASCO®-Profil – Anwendungen

Mit dem Fasco sind zwei Anwendungen möglich, zum einen nichttragende Fixverglasungen ohne Einschränkung der Glasdimensionen und Gebäudeklasse ab 60 mm Ansichtsbreite und zum anderen statisch tragende Verglasungen zur Gebäudeaussteifung mit 80 mm Ansichtsbreite. Eine elegante optische Lösung bieten hier Design-Pfosten.

FASCO®-Profil – Anforderungen an Gebäude und Geometrie

Basierend auf dem Knapp-Handbuch, welches den Einsatz von Holz-Glas-Verbundelementen mit statischer Funktion dokumentiert, sind folgende Anforderungen gegeben. Die Fixverglasung ist raumhoh auszuführen für bis zu zwei Geschosse. Bei nichttragenden Fixverglasungen gibt es keine Einschränkungen.

FASCO®-Profil – Die zukunftsweisende Systemlösung FASCO® ist die neue Systemlösung für mehrteilige Holz-Glas-Konstruktionen zur Gebäudeaussteifung, sie vereint Transparenz mit Stabilität, solare Energiegewinne und Schutz vor Bewitterung. Wesentliche Vorteile sind, dass das FASCO®-Glaselement zur Stabilität des Gebäudes und zur Abtragung von Windlasten eingesetzt wird. Damit kann auf andere statische Konstruktionselemente, wie Windverbände oder Wandscheiben, verzichtet werden. Die Glasscheiben werden durch die Verklebung so gering belastet, dass ein Nachweis mit herkömmlichen Berechnungsmethoden, entsprechend dem Knapp-Handbuch, erfolgen kann. Essentiell für die lastabtragende Funktion ist die Klebeverbindung zwischen Glas und den FASCO®-Profilen aus GFK (Glasfaser verstärkter Kunststoff). FASCO® wurde umfassend mit unterschiedlichen Lastzyklen und Belastungsniveaus geprüft und erfüllt alle Anforderungen. Zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen - basierend auf ETAG 002 Structural Sealant Glazing Systems – liegen zu Grunde.

FASCO® Profil – Glas und Ausführungsvarianten

Für FASCO®-Glaselemente können herkömmliche Isoliergläser mit tragendem Randverbund nach EN 13022-1 verwendet werden. Die verklebte Glasscheibe ist aus Floatglas, TVG oder VSG mit mind. 8 mm Dicke zu dimensionieren. Die Einzelscheiben sind entsprechend der örtlichen Bauvorschriften auszuführen. In der Regel werden im Erdgeschoßbereich ESG und in absturzgefährdeten Bereichen Kombinationen mit Verbundsicherheitsglas eingesetzt. Um die in Österreich geltenden Bestimmungen der Baustoffliste ÖE Punkt 3.1. bei geklebten Verglasungen zu erfüllen, ist eine mechanische Sicherung der Glaselemente vorgeschrieben. In Deutschland gelten vergleichbare Regelungen. In Kombination mit der Pfosten-Riegel-Bauweise, können U-Werte der Wandkonstruktion Ucw bis 0,7 W/(m²*K) erreicht werden. Knapp bietet Fassadenbauern und Glasherstellern das zukunftsorientierte Verglasungssystem in einem Partnerprogramm an. Für mehr Details unter: www.fasco.at

FIXclip-Schiene Verglasungssystem von KNAPP®

LOGO_FIXclip-Schiene Verglasungssystem von KNAPP®

Der Ricon® von Knapp® Haupt-Nebenträger und Pfosten-Riegelverbinder

LOGO_Der Ricon® von Knapp® Haupt-Nebenträger und Pfosten-Riegelverbinder

Neue Produkt-Variante: FIXclip GLE20 Plus

LOGO_Neue Produkt-Variante: FIXclip GLE20 Plus

Neue Webseite mit Vorbemessungstool bei KNAPP®

LOGO_Neue Webseite mit Vorbemessungstool bei KNAPP®

Sie haben sich entschlossen, die FENSTERBAU FRONTALE zu besuchen? Tickets erhalten Sie im TicketShop



top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform sowie des Rahmenprogramms dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und AusstellerShop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Inhalte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.